Leistungen

Das Erstgespräch: Wir beraten Sie kompetent und unbürokratisch. Das Erstellen des Bedarfsprofils, Hilfe bei Antragsstellung an die Pflegekasse gemäß SGB XI bzw. bei Krankenkasse gemäß SGB V ist selbstverständlich.

Von der Kasse größtenteils finanzierte Leistungen nach dem SGB:

Behandlungspflege: Behandlung und Heilung von Krankheiten nach ärztlich verordneten Maßnahmen. z.B. Die Durchführung ärztlicher Verordnungen, Medikamentenabgabe, Verbandswechsel und Wundmanagement, Stoffwechselregulierung, Kontroller der Vitalfunktionen insbesondere Blutdruck- und Blutzuckermessung und medizinische Sondermaßnahmen wie Portversorgung (Pflege und Absaugung von Trachealkanülen und subkutane Infusionen)

Grundpflege: grundlegende, gewöhnliche und regelmäßig wiederkehrende Pflegeleistungen. z.B. Teil- und Ganzkörperpflege mit Hautpflege, An- und Auskleiden, Erhaltung eines guten Allgemeinzustands z.B. durch Mobilisierung und Lagerung, Mobilität, und andere nicht medizinische Pflegetätigkeiten wie präventive Maßnahmen z.B. Dekubitusprophylaxe und Thromboseprophylaxe.

Demenzerkrankung
Querschnittpflege
Private Zusatzleistungen:
24-Std.-Betreuung
Hauswirtschaftliche Versorgung
z.B. kochen, Wäsche waschen, Besorgungen, Begleitung zum Arzt oder Spaziergänge sowie Gesellschaft und sinnvolle Beschäftigung.

Vermittlungen verlässlicher Dienstleister
z.B. Essen auf Rädern, Fahrdiensten, Notrufgeräten und Seelsorgern etc.

Hilfsmittel- und Gerätebeschaffung mit Einweisung
Hospizvermittlung

Praxisnahe und nachvollziehbare Angehörigenschulungen Aufklärung über Maßnahmen betreffend die Ernährung, Mobilisation und angemessene Pflege und Gesundheitsförderung.

Unterstützung bei Patientenverfügungen und deren Einhaltung